Kontakt Ärzte

Nachsorge des

Defibrillators

Nachsorge des

Defibrillators
AnamneseAnamnese
Anamnese
GeräteGeräte
Geräte
PatienteninformationenPatienteninformationen
Patienteninformationen

Die Anamnese

Patienten mit einem implantierten Defibrillator bedürfen einer regelmäßigen Nachsorge. Diese wird üblicherweise im Rahmen eines Praxisbesuches beim niedergelassenen Kardiologen im Abstand von mehreren Monaten durchgeführt.  Um die Sicherheit der Patienten zu erhöhen, bieten wir als Zusatzangebot eine telemedizinische Betreuung im häuslichen Umfeld. Die Daten des Implantats werden täglich und automatisch durch ein Übertragungsgerät an unser geschultes Fachpersonal übermittelt.

Bei den Daten handelt es sich um Werte, die Rückschlüsse auf die Funktionsweise des Implantats (Batteriestatus, Sondenfunktion etc.) zulassen und um Informationen, die Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand des Patienten (z. B. aufgetretene Herzrhythmusstörungen etc.) erlauben. Damit können Auffälligkeiten, die sonst nur bei einem Kontrolltermin auffallen, frühzeitiger erkannt werden. In diesen Fällen informiert das WZAT den betreuenden Kardiologen, damit dieser zeitnah auf Komplikationen reagieren kann.  Die telemedizinische Betreuung unterstützt die bereits bestehende Nachsorge des Implantats durch den behandelnden Kardiologen.

    Geräteausstattung

    Wir stellen den Patienten alle benötigten Geräte zur Verfügung.

    • Übertragungsgerät 

            

    Geräte und Gerätemanagement

    • Der Patient erhält ein für sein Programm vorbereitetes Gerätepaket
    • Einfache Installation und Bedienung - Geräte sind sofort betriebsbereit
    • Erste Messung wird von unserem Fachpersonal telefonisch begleitet und erklärt
    • Vollautomatische Datenübertragung
    • Übertragung verschlüsselt über SSL
    • Bei den Übertragungen werden nur Seriennummer, Messwert und Messzeitpunkt übertragen
    • Die Zuordnung der Geräte und Messwerte zu den Versicherten geschieht erst  in der Telemedizinischen Patientenakte

    Fordern Sie unverbindlich und kostenfrei Informationsmaterial
    für Ihre Patienten an.

    zum Kontaktformular >

    AnamneseAnamnese
    Anamnese

    Die Anamnese

    Patienten mit einem implantierten Defibrillator bedürfen einer regelmäßigen Nachsorge. Diese wird üblicherweise im Rahmen eines Praxisbesuches beim niedergelassenen Kardiologen im Abstand von mehreren Monaten durchgeführt.  Um die Sicherheit der Patienten zu erhöhen, bieten wir als Zusatzangebot eine telemedizinische Betreuung im häuslichen Umfeld. Die Daten des Implantats werden täglich und automatisch durch ein Übertragungsgerät an unser geschultes Fachpersonal übermittelt.

    Bei den Daten handelt es sich um Werte, die Rückschlüsse auf die Funktionsweise des Implantats (Batteriestatus, Sondenfunktion etc.) zulassen und um Informationen, die Rückschlüsse auf den Gesundheitszustand des Patienten (z. B. aufgetretene Herzrhythmusstörungen etc.) erlauben. Damit können Auffälligkeiten, die sonst nur bei einem Kontrolltermin auffallen, frühzeitiger erkannt werden. In diesen Fällen informiert das WZAT den betreuenden Kardiologen, damit dieser zeitnah auf Komplikationen reagieren kann.  Die telemedizinische Betreuung unterstützt die bereits bestehende Nachsorge des Implantats durch den behandelnden Kardiologen.

      GeräteGeräte
      Geräte

      Geräteausstattung

      Wir stellen den Patienten alle benötigten Geräte zur Verfügung.

      • Übertragungsgerät 

              

      Geräte und Gerätemanagement

      • Der Patient erhält ein für sein Programm vorbereitetes Gerätepaket
      • Einfache Installation und Bedienung - Geräte sind sofort betriebsbereit
      • Erste Messung wird von unserem Fachpersonal telefonisch begleitet und erklärt
      • Vollautomatische Datenübertragung
      • Übertragung verschlüsselt über SSL
      • Bei den Übertragungen werden nur Seriennummer, Messwert und Messzeitpunkt übertragen
      • Die Zuordnung der Geräte und Messwerte zu den Versicherten geschieht erst  in der Telemedizinischen Patientenakte
      PatienteninformationenPatienteninformationen
      Patienteninformationen

      Fordern Sie unverbindlich und kostenfrei Informationsmaterial
      für Ihre Patienten an.

      zum Kontaktformular >