Kontakt Ärzte

Blutdruck-

management mit

Telemedizin

Blutdruck-

management mit

Telemedizin
AnamneseAnamnese
Anamnese
GeräteGeräte
Geräte
PatienteninformationenPatienteninformationen
Patienteninformationen

Die Anamnese

Bluthochdruck kann unbehandelt zu massiven Schäden an den Blutgefäßen und Organen führen und damit zu gefährlichen Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfällen und Herzinfarkten.

Doch ab wann ist der Blutdruck zu hoch? Wie müssen die Medikamente eingestellt werden? Worauf muss beim Messen geachtet werden? Bei all diesen Fragen beraten wir Betroffene  telemedizinisch.

Wir unterstützen Sie dabei, die Risiken zu minimieren. Sie erhalten von uns Messgeräte, mit denen Sie ganz bequem zu Hause Ihren Blutdruck messen können. Dieser wird regelmäßig digital an unser geschultes Fachpersonal übermittelt.

Innerhalb des Programms werden die Patienten in Ihren eigenen vier Wänden und bei Bedarf auch auf Ihren Reisen medizinisch betreut und zu Ihrer Medikamenteneinnahme beraten. Sie lernen, besser mit der Erkrankung umzugehen und Ihr Arzt wird regelmäßig über Ihren Gesundheitszustand informiert.

Als behandelnder Arzt werden Sie so regelmäßig über den Blutdruck Ihrer Patienten auf dem Laufenden gehalten und reduzieren die persönlichen Gespräche auf die regelmäßigen Kontrollen. Ihre Patienten haben Sie dennoch in bester Betreuung und steigern damit die Patientenbindung durch eine umfassende, über die Sprechstunde hinausgehende, Betreuung.

    Geräteausstattung

    Wir stellen den Patienten alle benötigten Geräte zur Verfügung.

    • spezielles Blutdruckmessgerät
    • Gerät zur Datenübertragung 

    Geräte und Gerätemanagement

    • Der Patient erhält ein für sein Programm vorbereitetes Gerätepaket
    • Einfache Installation und Bedienung - Geräte sind sofort betriebsbereit
    • Erste Messung wird von unserem Fachpersonal telefonisch begleitet und erklärt
    • Vollautomatische Datenübertragung
    • Übertragung verschlüsselt über SSL
    • Bei den Übertragungen werden nur Seriennummer, Messwert und Messzeitpunkt übertragen
    • Die Zuordnung der Geräte und Messwerte zu den Versicherten geschieht erst  in der Telemedizinischen Patientenakte

    Fordern Sie unverbindlich und kostenfrei Informationsmaterial
    für Ihre Patienten an.

    zum Kontaktformular >

    AnamneseAnamnese
    Anamnese

    Die Anamnese

    Bluthochdruck kann unbehandelt zu massiven Schäden an den Blutgefäßen und Organen führen und damit zu gefährlichen Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfällen und Herzinfarkten.

    Doch ab wann ist der Blutdruck zu hoch? Wie müssen die Medikamente eingestellt werden? Worauf muss beim Messen geachtet werden? Bei all diesen Fragen beraten wir Betroffene  telemedizinisch.

    Wir unterstützen Sie dabei, die Risiken zu minimieren. Sie erhalten von uns Messgeräte, mit denen Sie ganz bequem zu Hause Ihren Blutdruck messen können. Dieser wird regelmäßig digital an unser geschultes Fachpersonal übermittelt.

    Innerhalb des Programms werden die Patienten in Ihren eigenen vier Wänden und bei Bedarf auch auf Ihren Reisen medizinisch betreut und zu Ihrer Medikamenteneinnahme beraten. Sie lernen, besser mit der Erkrankung umzugehen und Ihr Arzt wird regelmäßig über Ihren Gesundheitszustand informiert.

    Als behandelnder Arzt werden Sie so regelmäßig über den Blutdruck Ihrer Patienten auf dem Laufenden gehalten und reduzieren die persönlichen Gespräche auf die regelmäßigen Kontrollen. Ihre Patienten haben Sie dennoch in bester Betreuung und steigern damit die Patientenbindung durch eine umfassende, über die Sprechstunde hinausgehende, Betreuung.

      GeräteGeräte
      Geräte

      Geräteausstattung

      Wir stellen den Patienten alle benötigten Geräte zur Verfügung.

      • spezielles Blutdruckmessgerät
      • Gerät zur Datenübertragung 

      Geräte und Gerätemanagement

      • Der Patient erhält ein für sein Programm vorbereitetes Gerätepaket
      • Einfache Installation und Bedienung - Geräte sind sofort betriebsbereit
      • Erste Messung wird von unserem Fachpersonal telefonisch begleitet und erklärt
      • Vollautomatische Datenübertragung
      • Übertragung verschlüsselt über SSL
      • Bei den Übertragungen werden nur Seriennummer, Messwert und Messzeitpunkt übertragen
      • Die Zuordnung der Geräte und Messwerte zu den Versicherten geschieht erst  in der Telemedizinischen Patientenakte
      PatienteninformationenPatienteninformationen
      Patienteninformationen

      Fordern Sie unverbindlich und kostenfrei Informationsmaterial
      für Ihre Patienten an.

      zum Kontaktformular >