EKG-Monitoring

Die ambulante Rhythmusdiagnostik

 

remosEKGLisa2

Das Programm bedeutet für Sie

Bei Verdacht oder Erleiden an Herzrhythmusstörungen sowie Veränderungen der Herzkranzgefäße können Sie am EKG-Monitoring-Programm “EKG-Leasing” teilnehmen. Sie erhalten die Möglichkeit, Ihren Gesundheitszustand rund um die Uhr und von jedem Ort aus ärztlich begutachten zu lassen.

Der Ablauf

Zu Anfang erhalten Sie eine Schulung im Umgang mit dem Gerät und werden über den Programmablauf informiert. Es wird geraten, wöchentlich mindestens eine EKG-Aufzeichnung zu senden, auch ohne Symptomatik. Nach Ableitung des EKGs wird dieses unmittelbar ärztlich begutachtet.  Bei Auffälligkeiten erhalten Sie eine sofortige Rückmeldung zur weiteren Vorgehensweise.
Die befundeten EKGs werden zusätzlich an Ihren betreuenden Arzt vor Ort weitergeleitet.

Außerdem erhalten Sie eine persönliche Beratung über allgemeine Risikofaktoren, wie Bluthochdruck, Nikotin, erhöhten Cholesterin, Diabetes mellitus sowie eine auf Sie abgestimmte Ernährung.

Kosten

In der Regel müssen Sie die Kosten selbst übernehmen. In Ausnahmefällen werden die Kosten aber auch durch die Krankenkassen im Rahmen von Einzelfallentscheidungen getragen. Dazu stellen wir einen Kostenantrag bei Ihrer Krankenkasse.

Im Notfall

Die Ärzte des WZAT können im Notfall durch die 24-stündige telemedizinische Betreuung sofort aktiv werden:

  • bei Bedarf einen patientennahen Rettungswagen alarmieren,
  • Sie therapeutisch beraten oder
  • durch Informationen Ihrer Ärzte vor Ort wichtige medizinische Unterstützung erreichen.

Ihre Ausstattung

Sie erhalten ein EKG- und ein Übertragungsgerät (Handy). Durch die einfache Bedienung und die sehr handliche Größe sind die Geräte perfekt auf den längerfristigen Einsatz in der ambulanten Rhythmusdiagnostik für jedes Alter abgestimmt. Die Messungen können flexibel von jedem Ort aus durchgeführt werden.